Laufende Hilfsprojekte

HELFEN MACHT SCHULE e.V. unterstützt seit 15 Jahren Schulen in Afrika. Der Schwerpunkt unserer Förderung liegt in der Region Moshi am Fuße des Kilimandscharo im Nordosten Tansanias. Gefördert werden die Kishumundu Secondary School, das Le-Mennais Vocational Training Centre (VTC) – ein Berufsbildungszentrum - der Schulbrüder von Ploërmel in Moshi . Zeitweise wurden außerdem die Nsoo Secondary School und Schulprojekte in Malawi unterstützt.

Kishumundu Secondary School in Kishumundu bei Moshi

An dieser Schule werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-11, bis zum mittleren Bildungsabschluss unterrichtet. Es handelte sich ursprünglich um eine Tagesschule, die von den Kindern der Kleinbauern des umliegenden Gebietes „Uru East“ besucht wird. Für die Eltern ist der Schulbesuch ihrer Kinder eine riesige Investition, die oft das gesamte Familieneinkommen des Jahres beansprucht. Das ist auch der Grund, warum viele Kinder keine Bildungschancen erhalten - trotz ihrer Begabung, die sie in sehr guten Abschlussprüfungen der Grundschulen nach der siebten Klasse nachgewiesen haben.  

 

Die Kishumundu Secondary School besitzt seit Sommer 2012 eine Homepage: http://kishumundu.jimdo.com. Schauen Sie doch einmal vorbei ! Durch einen Eintrag im Gästebuch der Homepage können Sie sehr einfach Freude bereiten. Bei Google Maps können Sie sich ein Satellitenbild der Schule anschauen: Kishumundu Secondary School (Name anklicken).

 

So hilft HELFEN MACHT SCHULE:

  • Helfen-macht-Schule übernimmt Schulgebühren  - bis zu 100 % - je nach Bedürftigkeit.
  • Helfen-macht-Schule springt ein, wenn Kinder zu Halbwaisen oder gar Waisen werden.
  • Helfen-macht-Schule gleicht geringere Fehlbeträge einzelner aus, wenn die Eltern trotz Naturalabgaben das Schulgeld wider Erwarten nicht aufbringen können – die Erlöse für landwirtschaftliche Erzeugnisse schwanken auch in Ostafrika und sind nicht exakt planbar. Diese Grundsicherung des schulischen Lebens ist äußerst wichtig für die Kleinbauern in Uru East. Sehr viele Kinder konnten mit unserer Hilfe den mittleren Bildungsabschnitt erreichen und haben so die Möglichkeit, ihre Lebenschancen erheblich zu verbessern.
  • Helfen-macht-Schule vermittelt und betreut individuelle Patenschaften mit einer Schülerin oder einem Schüler der Kishumundu Secondary School.

Stichwort Nachhaltigkeit - folgende weitergehende Fördermöglichkeiten durch eine individuelle Patenschaft seien kurz aufgezeigt:

  • Förderung des Besuchs einer A-Level-School zur Erlangung der Hochschulreife für ehemalige (geförderte) Schülerinnen / Schüler der Kishumundu Secondary School mit gutem Abschluss. Dauer: 2 Jahre, persönlicher Kontakt über Email, SMS etc. möglich
  • Förderung des Universitätsbesuchs ehemaliger (geförderter) Schülerinnen / Schüler der Kishumundu Secondary School mit gutem Abschluss. Persönlicher Kontakt über Email, SMS etc. möglich.

 

Den Nutzen und Erfolg der Förderung verdeutlicht der überaus lesenswerte Eintrag des ehemaligen Schülers Sosthenes Francis Materu auf der Gästebuchseite der Kishumundu Secondary School: siehe Eintrag #12 auf  http://kishumundu.jimdo.com/guestbook/ (in Englisch). Hier die deutsche Übersetzung.

Hier der Download einer deutschen Übersetzung.
Sosthenes Gästebucheintrag deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.5 KB

 

Weiterentwicklung der Kishumundu Secondary School

Die Schule konnte mit Hilfe von HELFEN MACHT SCHULE erheblich weiterentwickelt werden. Zum Beispiel konnte mit Unterstützung von HELFEN MACHT SCHULE ein Wohngebäude für Schülerinnen fertiggestellt werden. Dies spart vielen Mädchen die täglichen stundenlangen Fusswege zur Schule. Durch die Unterbringung in der Schule können sie abends noch lernen, da in der Schule elektrisches Licht zur Verfügung steht.

 

  • HELFEN MACHT SCHULE förderte in der Vergangenheit eine Solaranlage zur Überbrückung der zahlreichen Stromausfälle, die Anbindung der Schule an das Internet und ein schuleigenes Kraftfahrzeug zur leichteren Versorgung der etwas abgelegen an den Ausläufern des Kilimandscharo liegenden Schule.  

 

 

  • 2013 stellte HELFEN MACHT SCHULE Geld für die Errichtung eines Wohngebäudes für Jungen bereit. Hier können Sie die Baufortschritte verfolgen: Bilder .

 

 

 

Die Schulgemeinde bedankt sich nach der Fertigstellung im August 2014 bei HELFEN MACHT SCHULE für den Neubau eines Jungen-Wohnhauses der Kishumundu Secondary School.

 

Im aktuellsten Teilprojekt wurden Wohnungen für Lehrer errichtet. Die Wohnbedingungen im alten Gebäude waren unzumutbar geworden. Diese Maßnahme soll die Attraktivität der Schule bei Lehrern erhöhen und den bisher zu häufigen Lehrerwechseln entgegenwirken. Bilder vom Juli 2015 (links),  Dezember 2015 und März 2016.

Vocational Training Center (VTC) in Moshi

Diese berufsausbildende Schule wird von den Schulbrüdern von Ploërmel geleitet. Besonders nimmt sich der Orden der Ausbildung von „drop outs“ an, Jugendlichen, die ohne Abschluss, -  meist aus Geldmangel oder wegen Todesfällen in der Familie -, die Schule beenden mussten und nun mit Gelegenheitstätigkeiten ihr Leben fristen. Am VTC sollen Schülerinnern & Schüler nach der Primary School auch ohne Abschluss an einer Secondary School die Möglichkeit erhalten, in zwei Jahren einen beruflichen Bildungsabschluss als Schreiner und Zimmermann oder Schneiderin zu erlangen.

 

Seit April 2013 besitzt das VTC eine Homepage: http://www.lamennaisvtc.wordpress.com .

Aktuelle Informationen zum VTC finden sie hier:

http://www.lamennaisvtc.com/ .

Schauen Sie doch einmal vorbei!

 

Das VTC hat einen Chor, der einige Gospellieder aufgenommen hat. Hier können Sie sich den Chor anhören: http://sautiyafuraha.bandcamp.com/album/tunakushukuru-mama-maria

 

So hilft HELFEN MACHT SCHULE:

  • Zur Gründung des VTC in 2007 hat HELFEN MACHT SCHULE wesentlich beigetragen. Mit unserer finanziellen Unterstützung wurden u.a. die Ausbildungsgebäude auf dem Gelände der Schulbrüder errichtet. Bei Google Maps können sie sich ein Satellitenbild der Schule ansehen. Das Brother´s Center mit dem VTC befindet sich ungefähr mittig im Bildausschnitt. Die beiden Ausbildungsgebäude haben eine vertikale, parallele Ausrichtung und liegen oberhalb der deutlich erkennbaren Schulfelder. 
  • Auch am VTC werden bedürftige Schülerinnen und Schüler durch HELFEN MACHT SCHULE bei der Schulgeldzahlung unterstützt.
  • Eine gewaltige Hilfe leisten wir auch dadurch, dass wir das VTC bei der Ausstattung mit Werkzeugen und Geräten unterstützen.
  • Man kann Absolventen individuell helfen, indem man ihnen nach der erfolgreichen staatlichen Prüfung als Sponsor die Erstausstattung mit Arbeitsgeräten (z.B. eine Werkzeugkiste oder eine Nähmaschine) finanziert. Dadurch versetzen Sie die Absolventen in die Lage ihren erlernten Beruf in Form einer „Ich-AG“ auszuüben.

 

 

 

 

 

Abschlussklasse 2013 am VTC.

Bild: Winfried Sommer

 

 

 

 

Abschlusszertifikat eines Schreiners vom VTC.
Bild: Winfried Sommer

 

Weiterentwicklung des VTC

Am VTC werden weitere Ausbildungsgänge etabliert, zum Beispiel die Ausbildung zum Elektriker und zum Kraftfahrzeugmechaniker. Darüber hinaus werden neue Übernachtungsmöglichkeiten und Unterrichtsräume für die Schülerinnen und Schüler errichtet und eingerichtet. Inzwischen hat Tansania zur Verbesserung der Ausbildung die allgemeinen Berufsausbildungszeiten von zwei auf drei Jahre erhöht. Dies stellt die Schule vor eine große Aufgabe, da die Kapazitäten für Übernachtung, Ausbildung und Verpflegung statt für zwei nun für drei Jahrgänge zur Verfügung gestellt werden müssen.

 

 

 

Schüler des VTC im begehrten neuen Ausbildungsberuf Kraftfahrzeugmechaniker bei der Arbeit an einem Fahrzeug.

 

 

Die Wohnsituation der Schüler am VTC war unhaltbar. Daher wurde 2016 unter anderem mit Unterstützung von Helfen macht Schule eine neue Unterkunft für die männlichen Schüler des VTC gebaut. Das Bild ist vom Januar 2017.

Mitte 2017 hat die von Helfen macht Schule e.V. und der Partnerschaft-Tansania e.V. in Viernheim gemeinsam finanzierte Erweiterung der Berufsschule VTC in Moshi um zwei Anbauten mit Klassenräumen begonnen. Die Gebäude werden seit Ende Juli von den Maurer-Lehrlingen und ihrem Ausbilder (der Mann im grünen Kittel in der Mitte) gebaut.

 

Die Schüler und Lehrer des VTC und Helfen macht Schule danken für Ihre finanzielle Unterstützung!

Bild oben: Dr. Michael Bauer

Bilder von Oktober und November 2017. Herzlicher Dank dafür an Salome Mungure und Brother Shija

Solarlampen-Projekt

In Tansania sind 2/3 der Haushalte nicht an das Stromnetz angeschlossen. Außerdem ist die öffentliche Stromversorgung sehr oft unterbrochen. Im Jahr 2014 starteten wir daher an der Kishumundu Secondary School unser Solarlampen-Projekt. Nach dem erfolgreichen ersten Jahr wurde es 2015 auch auf das VTC übertragen.

Unsere Partnerschulen verkaufen an Mitarbeiter, Schüler und Nachbarn leistungsfähige Solarlampen vom Typ Moneymaker des deutschen Sozialunternehmens Villageboom. Die Lampen ersetzen gefährliche und hohe Unterhaltskosten verursachende Kerosinlampen, mit denen bisher die Hütten nach Sonnenuntergang gegen 18.30 Uhr spärlich beleuchtet werden. In Haushalten mit Solarlampe und den Schulen ermöglicht das helle Licht Schülern die Erledigung von Hausaufgaben auch nach Sonnenuntergang. In einem Zuhause mit Solarlampe können Eltern ihr Einkommen durch Heimarbeit verbessern.

Um die für tansanische Verhältnisse hohen Anschaffungskosten abzupuffern werden die Lampen an die Mitarbeiter und Schüler unserer Partnerschulen durch ein Mikrokreditsystem bezahlbar gemacht.

Mehr über das Projekt erfahren Sie HIER.

 

 

 

Das Solarpanel und die 100 Lumen helle Moneymaker-Solarlampe. Über einen Adapter lässt sich auch ein Mobiltelefon laden.

 

Das High Power-Nachfolgemodell hat inzwischen 240 Lumen und ein noch leistungsfähigeres Solarpanel.

Erfolg und Nachhaltigkeit unserer Hilfe

  • Wir überzeugen uns durch regelmäßige, privat finanzierte Besuche an unseren afrikanischen Partnerschulen von den Ergebnissen unserer Förderung. Über solche und andere Aktivitäten informieren wir auf der Seite Geplante Aktivitäten und Termine.

 

  • Falls Sie sich gerne ein Bild von den Fördermaßnahmen machen möchten: Bilder, Filme und Berichte von HELFEN MACHT SCHULE-Aktivitäten und unseren Besuchen an den geförderten Schulen finden Sie unter Berichte und Bilder, bei Archiv ab 2015 und im Archiv.

 

Teilen Sie diese Seite mit jemanden:

HELFEN MACHT SCHULE e.V. Spendenkonto-IBAN: DE60506616390001842765 ; BIC: GENODEF1LSR

 

HELFEN MACHT SCHULE- Kanal bei YOUTUBE

 

 

Welcome!

You are on the internet pages of HELFEN MACHT SCHULE.

We are a german NGO that supports african schools,

mainly in the Kilimanjaro area of Tanzania. Although the main pages are in german - the presented pictures and movies don´t need any language!

 

Klick on the following link to be transfered to our ENGLISH PAGES. New activities are reported on our Latest News english subpage.

 

Information about the supported schools is available in English at

http://kishumundu.jimdo.com and http://www.lamennaisvtc.com/ (VTC). A second (older) VTC page are found at http://lamennaisvtc.wordpress.com .

Goal of our Support to Tanzanian Schools and Students:

... and each year thereafter,  again and again. Picture courtesy of S. Mungure.

SOLARLAMPS PROJECT

At both schools we run a solar project to substitute harmful kerosene lamps by solar lamps. Visit http://kishumundu1.jimdo.com for more information.

 

If you like to receive further information about our activities please don´t hesitate to Contact

us.

 

Share this page with friends